Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg

BPOL-HH: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz - Festnahme durch die Bundespolizei am Flughaben Hamburg

Hamburg (ots) - Die Bundespolizei am Flughafen Hamburg konnte gestern einen aus Dubai kommenden 55-jährigen Dänen festnehmen. Der Mann musste unmittelbar in eine Haftanstalt.

Am Nachmittag erschien ein 55-jähriger dänischer Staatsangehöriger bei der Bundespolizei zur grenzpolizeilichen Einreisekontrolle am Flughafen Hamburg. Ein Abgleich seiner Daten aus dem vorgelegten Reisepass mit dem Fahndungssystem führte noch vor Ort zur Festnahme.

Das Amtsgericht Kleve hatte Ende 2011 einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann erlassen, da er vor knapp fünf Jahren einer Gerichtsverhandlung unentschuldigt fernblieb.

Der 55-Jährige wird beschuldigt, Betäubungsmittel in nicht geringer Menge unerlaubt eingeführt und unerlaubt Handel damit getrieben zu haben.

Der Däne wurde noch am Nachmittag einer Haftanstalt zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg
Maik Lewerenz
Telefon: +49 40 500 27-104
Mobil: +49 172/4275608
E-Mail: maik.lewerenz@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: