Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg

BPOL-HH: Unerlaubte Einfuhr von Betäubungsmitteln - Festnahme durch die Bundespolizei am Flughafen Hamburg

Hamburg (ots) - Gestern Abend nahmen Bundespolizisten am Flughafen Hamburg einen 29-jährigen dänischen Staatsangehörigen fest.

Gegen 19:50 Uhr erschien der Däne zur grenzpolizeilichen Einreisekontrolle mit einem Flug aus Dubai.

Bei der Passkontrolle fiel den Bundespolizisten auf, dass der Mann bereits seit Ende 2009 durch die Staatsanwaltschaft Osnabrück per Haftbefehl gesucht wurde.

Der Mann war im Mai 2009 vom Amtsgericht Nordhorn wegen unerlaubter Einfuhr von Betäubungsmitteln zu 40 Tagessätzen à 35,00 Euro verurteilt worden. Aktuell hatte der 29-Jährige noch eine Restfreiheitsstrafe von 28 Tagen zu verbüßen. Alternativ blieb ihm die Zahlung von 1074,80 Euro.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte der Mann das Bargeld dann doch aufbringen, so dass ihm die Weitereise gestattet wurde.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg
Maik Lewerenz
Telefon: +49 40 500 27-104
Mobil: +49 172/4275608
E-Mail: maik.lewerenz@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: