Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Wegen Urkundenfälschung mit Haftbefehl gesucht

Bad Bentheim (ots) - BAB 30; Parkplatz Waldseite Süd; Ein mit Haftbefehl gesuchter 33-Jähriger ist der Bundespolizei am Montagabend ins Netz gegangen. Gegen 19:20 Uhr war der Mann als Fahrer eines Kleintransporters, über die Autobahn 30 aus den Niederlanden kommend, nach Deutschland eingereist. Auf dem Parkplatz Waldseite Süd war das Fahrzeug dann routinemäßig von Bundespolizisten angehalten und kontrolliert worden. Ein Blick in den Fahndungscomputer verriet den Beamten sehr schnell, dass gegen den Gesuchten ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Traunstein vorlag. Dieser Strafbefehl - wegen Urkundenfälschung - war Ende 2014 ausgestellt worden. Durch die Zahlung der laut Haftbefehl geforderten 350 EUR sind dem rumänischen Staatsangehörigen exakt 70 Tage Gefängnis erspart geblieben.

Rückfragen bitte an:
Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Daniel Hunfeld
Telefon: 05924 7892 111
E-Mail: Daniel.Hunfeld@Polizei.Bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: