Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Haftbefehl vollstreckt
Zahlung einer Geldstrafe bewahrt 41-Jährigen vor Freiheitsentzug

BAB 280 / Bunderneuland (ots) - Bundespolizisten haben vergangene Nacht den Haftbefehl gegen einen 41-Jährigen vollstreckt. Der Mann war zuvor mit einem PKW über die BAB 280 aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist.

Beamte der Bundespolizei stoppten das Auto gegen 04:35 Uhr morgens an der Autobahn und kontrollierten es.

Bei der Überprüfung der Personalien des 41-Jährigen wurde bekannt, dass der Mann wegen Diebstahls durch die Staatsanwaltschaft Osnabrück gesucht wurde.

Der Mann war zu einer Geldstrafe von 150,- Euro oder 10 Tage Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt worden. Da er die Geldstrafe nicht bezahlt und die Haftstrafe nicht angetreten hatte, wurde er per Haftbefehl gesucht.

Weil ein mitreisender Bekannter ihm das Geld auslieh, konnte der 41-jährige Cloppenburger die offene Geldstrafe bezahlen und ersparte sich einen Gefängnisaufenthalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 0152-09054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: