Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Führungswechsel bei der Bundespolizei

BPOL-BadBentheim: Führungswechsel bei der Bundespolizei
v.l.n.r. Polizeioberrat Frank Vornholt, Präsident Thomas Osterroth, Polizeirat Markus Scheibner

Bad Bentheim / Oldenburg / Osnabrück / Bunde / Emden (ots) - Die Führungsspitze der Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, die für den Raum Weser-Ems mit den Dienstorten in Bad Bentheim, Bunde, Emden, Oldenburg und Osnabrück zuständig ist, hat gewechselt.

Nach viereinhalb Jahren hat der bisherige Leiter der Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, Polizeioberrat Frank Vornholt, eine neue Aufgabe in Berlin angetreten. Der 44-jährige Vornholt ist künftig im Bundesinnenministerium im Referat für internationale grenzpolizeiliche Angelegenheiten tätig.

Der Präsident der Bundespolizeidirektion Hannover, Thomas Osterroth, sprach dem scheidenden Inspektionsleiter Frank Vornholt seine Anerkennung für die geleistete Arbeit aus und wünschte ihm viel Geschick und Erfolg für die neue Aufgabe in der Bundeshauptstadt.

Privat bleibt Frank Vornholt heimatlich mit der Region verbunden. Er wohnt auch weiterhin mit seiner Familie im Landkreis Osnabrück.

Polizeirat Markus Scheibner, bislang stellvertretender Inspektionsleiter der Bundespolizeiinspektion Münster, leitet nun die Dienststelle mit rund 300 Mitarbeiter/-innen.

Seine bundespolizeiliche Laufbahn begann 1979. Nach verschiedenen Verwendungen in der Bundespolizei, war er bis 2008 schon einmal in der Region tätig, als er die Außenstelle Meppen der Gruppe Fernmeldewesen leitete.

Nach einer Aufstiegsausbildung in den höheren Polizeivollzugsdienst wurde Markus Scheibner 2013 zum Polizeirat ernannt und war danach als Referent im Zentrum für Informations- und Kommunikationstechnik der Bundespolizei im Bundespolizeipräsidium Potsdam tätig.

Herr Scheibner ist 56 Jahre alt und wohnt im Landkreis Grafschaft Bentheim.

Präsident Thomas Osterroth wünschte dem neuen Leiter der Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim einen guten Start und viel Erfolg im Raum Weser-Ems.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 0152-09054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: