BPOL-BadBentheim: Haftbefehl im Bahnhof Leer vollstreckt

Leer (Ostfrl.) (ots) - Beamte der Bundespolizei haben am Samstag im Bahnhof Leer den Haftbefehl gegen einen 21-jährigen Mann vollstreckt.

Gegen 19:15 Uhr wurde der Mann im Bahnhof Leer (Ostfrl.) kontrolliert.

Die fahndungsmäßige Überprüfung der Personalien des Mannes ergab, dass gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Osnabrück vorlag.

Der 21-Jährige hatte wegen Diebstahls noch eine Restersatzfreiheitsstrafe von 29 Tagen zu verbüßen.

Durch die sofortige Zahlung von 145,- Euro Geldstrafe hätte der Mann die Haft verhindern können.

Weil der 21-jährige Albaner den zur Befreiung der Haft geforderten Geldbetrag aber nicht aufbringen konnte, wurde er festgenommen und in die nächste Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Außerdem interessierte sich die Staatsanwaltschaft in Aurich für den Aufenthaltsort des Mannes. Dieser konnte nunmehr mitgeteilt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 0152-09054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: