BPOL-BadBentheim: Bundespolizei beschlagnahmt Drogen im Wert von ca. 20.000,- Euro

BPOL-BadBentheim: Bundespolizei beschlagnahmt Drogen im Wert von ca. 20.000,- Euro
Beschlagnahmte Drogen - 2 Kilogramm Marihuana

BAB 30 / Bad Bentheim (ots) - Beamte der Bundespolizei haben Samstagnacht 2 Kilogramm Marihuana mit einem Schwarzmarktwert von rund 20.000 Euro beschlagnahmt.

Gegen 02:00 Uhr in der hatten die Beamten an der BAB 30 einen international verkehrenden Reisebus auf dem Parkplatz "Waldseite Süd" angehalten und kontrolliert.

Bei der Überprüfung des Laderaums wurde eine scheinbar herrenlose Reisetasche festgestellt, in der zwei Plastikbeutel mit etwa 2 Kilogramm Marihuana gefunden wurden.

Die Bundespolizisten machten unter den Reisenden zwei männliche Verdächtige im Alter von 30 und 32 Jahren aus, nahmen diese vorläufig fest und übergaben sie zuständigkeitshalber an Beamte des Zollfahndungsamtes Essen.

Die beschlagnahmten Drogen haben einem "Straßenverkaufswert" von ca. 20.000,- Euro.

Die abschließenden Ermittlungen werden vom Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn geführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 0152-09054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: