BPOL-BadBentheim: Rauschgiftschmuggler festgenommen / Bundespolizisten hatten den "richtigen Riecher"

BPOL-BadBentheim: Rauschgiftschmuggler festgenommen / Bundespolizisten hatten den "richtigen Riecher"
2 Kilogramm Marihuana im Wert von ca. 20.000,- Euro.

Bad Bentheim (ots) - Bundespolizisten haben am Freitagmorgen im Bahnhof Bad Bentheim Marihuana im Wert von ca. 20.000,- Euro aufgespürt. Ein 33-jähriger Drogenschmuggler wurde festgenommen.

Den im wahrsten Sinne des Wortes "richtigen Riecher" hatte am Freitagmorgen eine Streife der Bundespolizei, als sie in einem grenzüberschreitenden Zug das Reisegepäck eines 33 Jahre alten Mannes näher überprüfte.

Die erfahrenen Beamten erkannten sofort welcher Geruch ihnen da aus dem Rucksack entgegen kam. Bei der Durchsuchung des Gepäckstücks entdeckten die Bundespolizisten knapp 2 Kilogramm Marihuana.

Der Drogenschmuggler wurde daraufhin festgenommen und Fahndern des Zollfahndungsamtes Essen für weitere Ermittlungen übergeben.

Die beschlagnahmten Drogen haben laut Zoll einen "Straßenhandelspreis" von ca. 20.000,- Euro.

Der 33-Jährige wurde heute Mittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück einem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl und der Mann wurde einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Die abschließenden Ermittlungen werden vom Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn geführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 0152-09054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: