Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Wegen Körperverletzung gesucht: Durch Geldzahlung 100 Tage Haft abgewendet

GPT

Bad Bentheim (ots) - BAB 30; Parkplatz Waldseite Süd;

Das Grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) konnte am Montagnachmittag einen 40-Jährigen bei Bad Bentheim festnehmen. Der aus Hamburg stammende Mann war zuvor als Beifahrer eines Kleintransportes aus den Niederlanden kommend über die BAB 30 ins das Bundesgebiet eingereist. Auf dem Parkplatz Waldseite Süd hielten die Beamten das Fahrzeug mit Hamburger Zulassung schließlich an. Im Rahmen der Personenkontrolle wurde der nervös wirkende Mann dann genauer unter die Lupe genommen. Schnell stellten die Beamten fest, dass gegen den 40-Jährigen noch ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hamburg wegen Körperverletzung vorlag. Durch die Zahlung der laut Haftbefehl geforderten 1096 EUR sind dem Mann genau 100 Tage Gefängnis erspart geblieben.

Rückfragen bitte an:
Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Daniel Hunfeld
Telefon: 0441 21838 111
E-Mail: Daniel.Hunfeld@Polizei.Bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: