Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Grenzüberschreitendes Polizeiteam nimmt Autodieb fest und stellt gestohlenes Fahrzeug sicher

Symbolbild - Anhaltevorgang

Gildehaus / BAB 30 / Rotenburg (ots) - Das Grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) hat Donnerstagnachmittag einen Kfz-Dieb festgenommen. Der Mann war ohne Führerschein in einem gestohlenen Auto ertappt worden.

Das im Landkreis Rotenburg (Wümme) zugelassene Fahrzeug war den Beamten der internationalen Polizeistreife gegen 14:20 Uhr aufgefallen, als es über die BAB 30 aus den Niederlanden in das Bundesgebiet eingereist war. An der Anschlussstelle Gildehaus wurde das Fahrzeug angehalten und kontrolliert.

Bei der Überprüfung gab der 31-jährige niederländische Fahrzeugführer zunächst an, seinen Führerschein zu Hause vergessen zu haben. Eine Überprüfung bei den niederländischen Behörden ergab allerdings, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Darüber hinaus war das von ihm geführte Fahrzeug war vor wenigen Tagen als gestohlen gemeldet worden und stand im Fahndungssystem. Damit konfrontiert gab der 31-Jährige den Diebstahl des Fahrzeuges zu.

Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Diebstahls und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Das Fahrzeug wurde sichergestellt und zusammen mit dem Autodieb an den Kriminal- und Ermittlungsdienst des Polizeikommissariats Nordhorn übergeben. Dort werden die abschließenden Ermittlungen geführt.

   - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Das Grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) Bad Bentheim ist eine operativ-taktische arbeitende Einheit im deutsch-niederländischen Grenzgebiet an der fünf Behörden beteiligt sind: Die Nationale Politie (NL), die Koninklijke Marechaussee (NL), die Bundespolizeidirektion Hannover, die Polizeidirektion Osnabrück (Niedersachsen) und die Kreispolizeibehörde Borken (Nordrhein-Westfalen).

   Das Grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) hat seinen Sitz am 
ehemaligen Grenzübergang an der BAB 30 in den Räumlichkeiten der 
Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim.
   - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 0152-09054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: