Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Fahndungserfolg auf der Autobahn: Erst zahlen, dann weiterfahren

Bad Bentheim (ots) - Bunde; BAB 280; Anschlussstelle Bunde-West; Nach einem kurzen Aufenthalt in den Diensträumen der Bundespolizei und genau 440 EUR weniger im Portemonnaie, durfte am späten Freitagabend ein 35-jähriger Papenburger seine Reise auf der BAB 280 bei Bunde fortsetzen. Wie die Bundespolizei am Sonnabend mitteilte, hatten sie den albanischen Staatsangehörigen als Mitfahrer in einem PKW mit emsländischer Zulassung kurz nach der Einreise aus den Niederlanden bei Bunde kontrolliert. Gegen den Mann lag noch ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bielefeld wegen Hehlerei vor. Durch die Zahlung einer Geldstrafe von genau 440 EUR sind dem 35-Jährigen insgesamt 44 Tage Gefängnis erspart geblieben. Sichtlich erleichtert konnte er dann die Dienststelle wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:
Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Daniel Hunfeld
Telefon: 05924 7892 111
E-Mail: Daniel.Hunfeld@Polizei.Bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: