Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Widerstand gegen Polizisten

Bad Bentheim (ots) -

   - Oldenburg - 

Wegen Schwarzfahrens, Widerstand gegen Polizeibeamte und Beleidigung, hat die Bundespolizei am Sonntagabend am Oldenburger Hauptbahnhof einen 30 Jahre alten Mann angezeigt. Wie mitgeteilt wird, hatte die Schaffnerin einer Nord West Bahn die Beamten um Unterstützung gebeten, der Mann war ohne Fahrkarte gefahren. " Zunächst sei es lediglich, um die Feststellung des Namens des Mannes gegangen", erklärte einer der Polizisten. " Das erledigen wir normalerweise auf dem Bahnsteig", so der Beamte weiter. Der Herr war allerdings angetrunken und nicht zur Zusammenarbeit mit den Ordnungshütern bereit. Deshalb wurde er aufgefordert die Polizisten in die Diensträume zu begleiten. Auf dem Weg dorthin, sperrte sich der Betrunkene dermaßen, dass ihm sogar Handschellen angelegt werden mussten. Später wurde ihm auf richterliche Anordnung, eine Blutprobe entnommen. Nach dem alle Formalitäten erledigt waren, durfte der Schwarzfahrer die Diensträume der Polizei wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Heiner Pahlmann
Telefon: 05924-7892 111
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: