Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Drogenrucksack liegt auf der Autobahn

Bad Bentheim (ots) - -Salzbergen- Mitten auf der Autobahn 30 bei Salzbergen, hat die Bundespolizei am Dienstagnachmittag einen Rucksack voller Drogen gefunden. Zuvor hatte eine andere Polizeistreife, an gleicher Stelle, einen PKW mit zwei 22 und 20 Jahre alten jungen Männern sowie einer 19 Jahre alten Frau verfolgt. Dieses Fahrzeug stoppten die Beamten an der Anschlussstelle Salzbergen, wurde am Donnerstag mitgeteilt. Die Beamten vermuten, dass das Rauschgift aus dem Fahrzeug der jungen Leute stammt. Der Fahrer dieses Autos hatte nämlich mehrfach versucht dem Polizeifahrzeug zu entwischen. Die Beamten folgten dem Wagen seit mehreren Kilometern. Von der Abfahrt Schüttorf war der PKW in riskanter Weise auf die Autobahn zurück gefahren. Einer der Fahrzeuginsassen gab später zu, dass ein Mitfahrer den Rucksack auf die Straße geworfen hatte. In dem befanden sich 500 Gramm Marihuana und eine kleine Menge Kokain. Die Drogen haben einen Schwarzmarktwert von knapp 4000,- Euro. Die weiteren Ermittlungen führt der Zoll in Nordhorn. Das Drogentrio ist auf freiem Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Heiner Pahlmann
Telefon: 05924-7892 111
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: