Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Marihuana für 15 000,- EUR im Auto Fahrer hat nichts gewusst

Bad Bentheim (ots) -

   - Gildehaus- 

Einen 56 Jahre alten Autofahrer hat die Bundespolizei in der Dienstagnacht auf der Autobahn 30 bei Gildehaus festgenommen. Der Mann hatte unter anderem zwei Kilogramm Marihuana im Schwarzmarktwert von etwa 15 000,- EUR im Wagen, berichtet die Bundespolizei. Von den Drogen habe er nichts gewusst, behauptete dieser in der Befragung durch die Polizisten. Andere Fahrgäste saßen allerdings auch nicht im Auto. In der Jackentasche des Drogenkuriers entdeckten die Beamten später noch ein wenig Haschisch und Hanfsamen. Diese Dinge habe er in den Niederlanden an einer Tankstelle von einem unbekannten Passanten erworben. Zusätzlich stellten die Ordnungshüter noch fest, dass der 56 Jährige wegen " Schwarzfahrens" für 30 Tage hinter Gitter muss, oder 750,- Euro zahlen kann. Die inzwischen eingeschalteten Zollbeamten in Nordhorn haben den Mann ins Gefängnis nach Lingen gebracht. Ein Richter am Amtsgericht Nordhorn hat Haftbefehl erlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Heiner Pahlmann
Telefon: 05924-7892 111
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: