Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Kofferdieb schlägt im Zug zu - Bundespolizei sucht Zeugen und sieht mögliche Parallelen zu einem ähnlich gelagerten Fall vom Sonnabend

Bad Bentheim (ots) - Oldenburg; Bahnstreckenabschnitt Oldenburg-Cloppenburg; Eine 74-jährige Wilhelmshavenerin ist am Donnerstagvormittag auf der Fahrt der NordWestBahn (NWB) 82308 von Wilhelmshaven nach Osnabrück Opfer eines dreisten Kofferdiebes geworden. Die Frau hatte ihren Koffer in einem Gepäckfach deponiert. Erst nach Ankunft des Zuges in Osnabrück bemerkte die Geschädigte den Verlust ihres größeren schwarzen Reisekoffers. Sofortige Ermittlungen der Bundespolizei ergaben, dass die Tathandlung zwischen Oldenburg - Cloppenburg stattgefunden und der Täter auch in diesem Streckenabschnitt den Zug samt Koffer verlassen haben muss. Der Koffer konnte bis dato - trotz umfangreicher Recherchen - nicht aufgefunden werden. Noch am Samstagabend war während des Halts einer NWB in Huntlosen im selben Streckenabschnitt einer 28-jährigen Oldenburgerin - von einem schlagartig aus dem Zug flüchtenden Täter - die Handtasche entwendet worden. Reisende der NWB 82308 vom Donnerstag (Abfahrt in Oldenburg um 09:29 Uhr, Ankunft in Osnabrück um 10:58 Uhr), die möglicherweise sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich mit der Bundespolizei in Oldenburg unter 0441 - 218 38 0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Daniel Hunfeld
Telefon: 0441 21838 111
mobil: 0172 - 5332199
E-Mail: Daniel.Hunfeld@Polizei.Bund.de
www.bundespolizei.de



Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: