Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Gefährliche Abkürzung - Häufig haben sie es sehr eilig, wollen ihren Zug noch erreichen. Die Bundespolizei warnt eindringlich vor den Gefahren in und an Bahnanlagen.

Bad Bentheim (ots) - Hude, Bahnhof Wüsting/Bahnübergang Hauptstraße; Beamte der Oldenburger Bundespolizei haben am frühen Dienstagmorgen festgestellt, dass insbesondere Schüler den Weg zum Bahnhof Wüsting - trotz sich senkender Schranken und Rotausleuchtung - über die Bahngleise abkürzen. Insgesamt drei Schüler im Alter von 16-18 Jahren konnten die Beamten direkt auf dem Bahnübergang Hauptstraße ertappen, entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet. Die benutzte "Abkürzung" am Bahnhof Wüsting verläuft direkt über die Hauptgleise der Bahnstrecke Oldenburg - Bremen. Reisezüge, die nicht im Bahnhof Wüsting halten, haben eine Geschwindigkeit von 120 - 160 km/h. Der Anhalteweg dieser Züge läge bei einer Gefahrenbremsungen bei weit über einem Kilometer. Ganz besonders Erwachsene sollten sich ihrer Verantwortung bewusst sein. Sie sollten Vorbild sein und Kinder nicht zu solchen extrem selbstgefährdenden Handlungen animieren. Gerade auch im Winter entstehen auf den oft feuchten und rutschigen Gleisen und Bahnschwellen zusätzliche Gefahrenquellen. Neben der erheblichen Eigengefährdung bei unerlaubten Gleisüberschreitungen, können bei Gefahrenbremsungen auch Reisende im Zug verletzt werden. Die Bundespolizei weist in diesem Zusammenhang nochmals ausdrücklich auf die Gefahren in und an den Bahnanlagen hin. Bahnanlagen und Eisenbahngleise dürfen nur an den dafür vorgesehenen Stellen - unter Beachtung einer besonderen Sorgfaltspflicht - betreten oder überquert werden. Die Bundespolizei wird weiterhin verstärkte Überwachungsmaßnahmen durchführen.

Rückfragen bitte an:
Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Daniel Hunfeld
Telefon: 0441 21838 111
E-Mail: Daniel.Hunfeld@Polizei.Bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: