Bundespolizeiinspektion Stralsund

BPOL-HST: Führerscheintourismus aufgedeckt

Grimmen (ots) - Grimmen - Heute Vormittag (13.03.14) haben Bundespolizisten am Rastplatz Lindholz einen PKW BMW kontrolliert. Der Fahrer, ein 26jähriger Deutscher, legte als Fahrzeugführer seinen polnischen Führerschein vor. Die Überprüfung der Daten ergab, dass der Mann im November 2011 auf seine deutsche Fahrerlaubnis verzichtet hatte, da ihm aufgrund eines Betäubungsmittel Deliktes der behördliche Entzug der Fahrerlaubnis drohte. Der Deutsche begab sich nach Polen, besorgte sich dort eine Meldebescheinigung und erwarb die polnische Fahrerlaubnis. Ermittlungen ergaben, dass der Mann nicht ständig in Polen gemeldet war, sondern seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland beibehalten hatte. Der vorgelegte polnische Führerschein, ausgestellt 2013, berechtigt den Deutschen nicht zum Führen eines Kfz in Deutschland. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stralsund
Bearbeiterin Öffentlichkeitsarbeit
Uta Bluhm
Telefon: 03831 28432 - 106
Fax: 03831 3068918
E-Mail: uta.bluhm@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt nimmt als Bundesbehörde ihre
Aufgaben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nord-
und Ostsee und anlassbezogen darüber hinaus wahr.


Dazu sind ihr als operative Dienststellen die
Bundespolizeiinspektionen in Flensburg, Kiel, Rostock, Stralsund und
Pasewalk sowie die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung
Rostock und eine Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit
unterstellt. Mit den Bundespolizeiinspektionen See in Neustadt in
Holstein, Warnemünde und Cuxhaven verfügt sie als einzige
Bundespolizeidirektion über eine maritime Einsatzkomponente
"Bundespolizei See", um die Seegrenze in der Nord- und Ostsee
(Schengen-Außengrenze) zu überwachen.


Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt beschäftigt insgesamt ca.
2600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Polizeibeamte,
Verwaltungsbeamte und Tarifbeschäftigte.
Auf Grundlage des Bundespolizeigesetzes und anderer Gesetze nimmt sie
umfangreiche und vielfältige Aufgaben wahr.

Dazu gehören insbesondere:
-
der grenzpolizeiliche Schutz des Bundesgebietes,
- die bahnpolizeilichen Aufgaben
- die grenzpolizeilichen, schifffahrtspolizeilichen und
umweltpolizeilichen Aufgaben in Nord- und Ostsee.

Weitere Informationen zur Bundespolizei und zur
Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de.
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: