Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: Einbrecher schleppen Fernseher über Bahngleise

Bremen (ots) - Hauptbahnhof Bremen / Rotenburg, 09.09.2016, 00:10 Uhr

Bundespolizisten haben vier mutmaßliche Einbrecher (19, 19, 20, 22) in einem Metronom-Zug im Bremer Hauptbahnhof festgenommen, in den sie mit einem gestohlenen Fernseher geflüchtet sind.

Kurz nach Mitternacht, Anruf einer Bahnmitarbeiterin bei der Bundespolizei: "Gerade haben vier Personen einen Fernseher über die Gleise getragen - sie sind von einem Rangiergebäude gekommen."

Ein weiterer Mitarbeiter meldet ihren Einstieg in den abfahrbereiten Metronom 81946 auf Gleis 9. Kurz darauf werden drei der jungen Männer zusammen in einer unverschlossenen Zugtoilette festgenommen - alles andere als unverdächtig. Der Vierte versucht sich als unbeteiligter Fahrgast auszugeben. In seiner Nähe stellen die Bundespolizisten auch den 82 Zentimeter durchmessenden Flachbildfernseher sicher. Er trägt ein Prüfsiegel der Bahn. Vielleicht hätten sie ihn im Originalkarton verpacken sollen, der neben dem Tisch im Bahngebäude stand.

Augenscheinlich hat das Quartett zuvor ein Fenster aufgehebelt und den neuwertigen Fernseher aus einem Aufenthaltsraum gestohlen. Weil sie aus der Region von Rotenburg kommen, geht die Bundespolizei davon aus, dass sie mit dem Zug Richtung Hamburg nach Hause fahren wollten.

Die jungen Männer verfügen über feste Wohnsitze. Nach Abnahme ihrer Fingerabdrücke wurden sie entlassen. Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: