Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: Spendenbetrüger verhaftet

Bremen (ots) - Bremen / Delmenhorst, 20.06.2016

Zivilfahnder der Bundespolizeiinspektion Bremen haben einen 58-jährigen Spendenbetrüger aus Delmenhorst im Bremer Hauptbahnhof verhaftet. Den Beamten war bekannt, dass gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Oldenburg vorlag. Der haftbefreiende Betrag in Höhe von 450,-EUR konnte nicht aufgebracht werden; ersatzweise werden nun 30 Tage Haft angetreten.

Ans Licht kamen erneut ein selbstgestalteter Spendensammelausweis und ein Sammelsäckchen, doch seine "Streetwork-Arbeit" ist eine erfundene Bezeichnung, die er auf seinen Personalausweis geklebt hat. Der Ausweis wurde beschlagnahmt.

Der Mann steht im Verdacht, bereits im letzten Jahr ohne Genehmigung für eine Suppenküche gesammelt zu haben. Dort kam das Geld nie an. In der Obdachlosenszene war er dafür wiederholt am Bremer Hauptbahnhof beschimpft worden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: