Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: 10 Bilder: Fans des SC Preußen Münster verwüsten Waggon

BPOL-HB: 10 Bilder: Fans des SC Preußen Münster verwüsten Waggon
Bild Bundespolizei

Bremen (ots) - Bremen / Osnabrück / Münster, 20.02.2016

Hemmungsloser Vandalismus unter dem Zeichen des Münsteraner Fußballadlers? Auf der Rückfahrt von Bremen nach Osnabrück mit dem Regionalexpress 4463 haben "unbekannte Täter" am Samstag dutzendfache Sachbeschädigungen begangen: Wasserfeste Farbschmierereien mit "SCP", "Fuck OS" und "ACAB" - überall heften "Preußen Münster-Aufkleber" - eine Deckenverkleidung wurde eingeschlagen und der Stoff einer Rückenlehne abgerissen - dazu Müll und Bierlachen. Dieser DB-Reisezugwagen steht der Allgemeinheit tagelang nicht mehr zur Verfügung.

Nach ersten Ermittlungen der Bundespolizeiinspektion Bremen beträgt der Sachschaden mehrere tausend Euro. Dabei war es nur ein Spiel der 3. Liga des SV Werder Bremen II gegen den SC Preußen Münster, zu dem 290 Gastfans mit einem Zug über Osnabrück am Vormittag friedlich angereist sind. Nachdem sie auch auf der Rückreise mit Bussen vom Stadion zum Bremer Hauptbahnhof gebracht wurden, fuhren sie um 17:07 Uhr ab - ebenfalls ohne Vorkommnisse.

Doch irgendwann, kurz vor Osnabrück, folgt blinde Zerstörungswut. Wie sich Anhänger des SC Preußen Münster dafür bedanken, dass ein Reisezugwagen extra für sie freigehalten wurde, zeigen 10 Bilder.

Die Bundespolizeiinspektion Bremen appelliert an die Zivilcourage friedlicher Fans, Straftäter nicht länger im Schutz ihrer Menge untertauchen zu lassen und mit Zeugenhinweisen die Ermittlungen zu unterstützen: Telefon 0421/162995 oder bpoli.bremen@polizei.bund.de

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Medieninhalte
10 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: