Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: Steine auf Bahnstrecke gelegt / Bundespolizisten nehmen Täter fest

BPOL-HB: Steine auf Bahnstrecke gelegt / Bundespolizisten nehmen Täter fest
Symbolfoto Bundespolizei

Bremen (ots) - Bahnhof Achim, Bahnstrecke Bremen - Hannover, 08.12.2014 / 22:20 Uhr

Zwei Männer (22,21) haben im Bahnhof Achim acht Schottersteine auf die Schienen gelegt. Die Steine wurden am späten Montagabend von einem Güterzug überfahren. Bundespolizisten konnten die Täter unmittelbar darauf festnehmen. Noch ist unklar, ob Räder der Lokomotive beschädigt wurden.

Steinsplitter können beim Überfahren durch eine 80 Tonnen schwere Lok mehr als 100 Meter weit fliegen. Die Täter kommen aus Achim und Hage. Sie haben sich und Passanten in Lebensgefahr gebracht.

Die Bundespolizeiinspektion Bremen ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: