Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: Aggressiver Fahrscheinbetrüger festgenommen

Bremen (ots) - 08.03.2014 / Bremen

Ein Ticketbetrüger ist am Bremer Hauptbahnhof bei der Flucht festgenommen worden. Zuvor hatte er einen Bundespolizisten verletzt.

Der 28-Jährige versuchte am Samstagnachmittag in der Bahnhofsvorhalle benutzte "Wochenendtickets" zu verkaufen. Einem 42-jährigen Bundespolizisten, der ihn deswegen ansprach, versetzte er einen Ellenbogenstoß. Dabei schubste er ihn zur Seite. Der Beamte stürzte über das Fahrrad eines Passanten und zog sich eine Platzwunde am Bein zu. Er wurde später im Krankenhaus behandelt.

Der Ticketbetrüger versuchte in die Innenstadt zu fliehen. Beamte der Bundespolizei und der Polizei Bremen holten ihn nach einigen hundert Metern ein. Auf der Flucht hatte der Mann weitere Tickets weggeworfen. Er erhielt eine Strafanzeige wegen Betruges, Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Weil das Fahrrad ebenfalls beschädigt wurde, kam eine Anzeige wegen Sachbeschädigung hinzu.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: