Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: Bettler schlägt zu

Bremen (ots) - Hauptbahnhof Bremen, 17.01.2014 / 04:20 Uhr

Weil er kein Geld bekam, hat ein 45-jähriger Bettler einen 21-jährigen Bremer zu Boden gerissen. Dann schlug er ihm mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Die Freundin des jungen Mannes wollte den Angreifer wegziehen. Dabei brach ihr ein Fingernagel ab. Der Fall ereignete sich heute um 04:20 Uhr am Eingang des Bremer Hauptbahnhofes.

Sicherheitsmitarbeiter der Bahn eilten dem Pärchen zu Hilfe. Bundespolizisten nahmen den rumänischen Angreifer fest und legten ihm Handschellen an. Er schrie laut herum, verweigerte jedoch die Aussage.

Der 45-Jährige erhielt eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und einen Platzverweis. Gegen Mitternacht hatte er bereits in einer Spielothek randaliert und einem Sicherheitsmitarbeiter die Brille vom Gesicht geschlagen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: