Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: "Schokoholiker" festgenommen

BPOL-HB: "Schokoholiker" festgenommen
Foto Bundespolizei

Bremen (ots) - Medienhinweis: Ein Bild ist als Anlage zum Herunterladen beigefügt.

Bremen, 11.01.2013

Schokoladenauslagen schienen einen 27-jährigen Mann auf die schiefe Bahn geführt zu haben. 67 Tafeln der kalorienreichen Leckereien wogen schwer in seiner Sporttasche. Fahndern der Bundespolizei fiel der Mann auf; hatte er doch zuvor eher leichtfüßig seine Tasche in den Supermarkt am Hauptbahnhof getragen.

Dass er die süßen Tafeln gestohlen hatte, gab er nicht zu. Doch der Mann hatte keine Quittung und zuhause nicht mal einen Schokoladenbrunnen. Zudem passten die Kartons genau in die Lücke der gefüllten Supermarktregale. Immerhin 66 Euro betrug der Wert der Ware

Der Dieb rang um Fassung, als die Bundespolizisten die Beute sicherstellten. Widerstand leistete er nicht. Begleiterscheinungen der Beschaffungskriminalität sind in der Schokoholiker-Szene erfreulich friedlich.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: