Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Stark alkoholisierter Mann schlägt auf 23-Jährigen im Schnellrestaurant ein-

Hamburg (ots) - Stark alkoholisierter Mann schlägt auf 23-Jährigen im Schnellrestaurant ein-

Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei attackierte ein alkoholisierter Mann (m.47) am 16.02.2017 gegen 04.20 Uhr einen jungen Mann (m.23) in einem Schnellrestaurant(MC) im Hamburger Hauptbahnhof. Aus nicht geklärten Gründen gerieten die beiden Männer in eine verbale Auseinandersetzung. Im weiteren Verlauf versetzte der Beschuldigte (m.47) dem Geschädigten unvermittelt einen heftigen Faustschlag ins Gesicht. Der 23-Jährige erlitt stark blutende Verletzungen an der Nase und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Alarmierte Bundespolizisten konnten den Beschuldigten im Schnellrestaurant feststellen. Ein im Bundespolizeirevier durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,99 Promille.

Gegen den polizeilich bekannten Mann leiteten Polizeibeamte ein Strafverfahren wegen Körperverletzung ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49-53b
22045 Hamburg
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: