Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Herrenloser Trolley sorgte für Einsatzmaßnahmen der Bundespolizei-

Hamburg (ots) - Herrenloser Trolley sorgte für Einsatzmaßnahmen der Bundespolizei-

Am 26.07.2016 gegen 13.00 Uhr informierte ein Mann die Bundespolizei über einen "herrenlosen Trolley" am Bahnsteig im S-Bahnhaltepunkt Landwehr. Eingesetzte Bundespolizisten nahmen den Koffer in Augenschein. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass von dem Inhalt des Trolleys eine Gefährdung ausgehen könnte, wurde der Entschärfungsdienst der Bundespolizei angefordert. Für die weiteren Einsatzmaßnahmen wurde der Bahnsteig geräumt und die Zugänge zum S-Bahnhaltepunkt gesperrt. Durch die eingesetzten Entschärfer der Bundespolizei wurde der Koffer mit speziellem Gerät durchleuchtet und anschließend manuell geöffnet. Der Trolley war ohne Inhalt. Gegen 14.00 Uhr wurden alle Einsatzmaßnahmen aufgehoben.

Aus aktuellem Anlass richtet die Bundespolizeiinspektion Hamburg folgenden Appell an Reisende und Besucher von Bahnhöfen: "Bitte achten Sie auf Ihr Gepäck und lassen dieses nicht unbeaufsichtigt im Bahnbereich stehen. Herrenlose Koffer führen häufig zu umfangreichen Einsatzmaßnahmen der Bundespolizei und können zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr führen.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Wilsonstraße 49-53b

22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: