Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Per Haftbefehl gesuchten Mann am Hamburger Hauptbahnhof festgenommen-

Hamburg (ots) - Per Haftbefehl gesuchten Mann am Hamburger Hauptbahnhof festgenommen-

Am 11. Juli gegen 17.15 Uhr nahmen Bundespolizisten einen per Haftbefehl gesuchten Mann (m. 51) am Hauptbahnhof fest. Am Ausgang zum Bahnhof entdeckte eine Präsenzstreife den Mann als vermeintlich hilflose Person am Boden liegend. Hilfe benötigte der gebürtige Hamburger aber nicht, er hatte sich nur den falschen Schlafplatz ausgesucht. Die eingesetzten Polizeibeamten überprüften anschließend die Personalien des deutschen Staatsangehörigen. Ergebnis: Ausschreibung zur Festnahme. Seit Ende Juni 2016 wurde der Mann mit einem U-Haftbefehl gesucht. Der einschlägig vorbestrafte Mann ist verdächtig in 57 Fällen U- und S-Bahnen ohne Fahrschein genutzt zu haben. Weiterhin bestehen gegen den Gesuchten zwei Aufenthaltsermittlungen der Staatsanwaltschaft wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen veranlassten Bundespolizisten die Zuführung des Gesuchten in die U-Haftanstalt.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Wilsonstraße 49-53b

22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: