Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Per Haftbefehl gesuchter Mann im Hamburger Hauptbahnhof festgenommen-

Hamburg (ots) - Per Haftbefehl gesuchter Mann im Hamburger Hauptbahnhof festgenommen-

Am 27.06.2016 gegen 17.40 Uhr nahmen Bundespolizisten einen per Haftbefehl gesuchten Mann (m.32) im Hauptbahnhof fest. Zuvor belästigte der Gesuchte Passanten in der Wandelhalle und versperrte Reisenden aus nicht nachvollziehbaren Gründen den Weg. Eine Präsenzstreife der Bundespolizei beobachtete die Handlungen und kontrollierte daraufhin die Personalien des Mannes. Ergebnis: Ausschreibung zur Festnahme.

Seit Anfang Juni 2016 wurde der Verurteilte mit einem Haftbefehl wegen Körperverletzungsdelikte gesucht. Der polnische Staatsangehörige hatte eine geforderte Geldstrafe von über 700 Euro bislang nicht gezahlt und sich auch der Strafvollstreckung entzogen. Jetzt hat der Gesuchte noch eine Ersatzfreiheitsstrafe von 45 Tagen zu verbüßen. Weiterhin bestanden gegen den Mann auch noch drei Aufenthaltsermittlungen verschiedener Staatsanwaltschaften wegen Diebstahl, Unterschlagung und Bedrohung.

Bundespolizisten veranlassten die Zuführung des 32-Jährigen in eine Haftanstalt.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Wilsonstraße 49-53b

22045 Hamburg
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: