Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Bundespolizei stellt bei jungen Mann 24 Portionen Betäubungsmittel sicher-

Hamburg (ots) - Bundespolizei stellt bei jungen Mann 24 Portionen Betäubungsmittel sicher-

Am 26.06.2016 gegen 07.20 Uhr beobachtete eine Präsenzstreife der Bundespolizei vier junge Männer, die an einem Bahnsteig im Bahnhof Harburg in einem Warteraum rauchten. Ein Mann (m.20) konsumierte offensichtlich Betäubungsmittel durch die Nase.

Auf Ansprache gab der 20-Jährige umgehend zu Betäubungsmittel mit sich zu führen. Nach Zuführung zum Bundespolizeirevier im Bahnhof stellten die eingesetzten Polizeibeamten insgesamt 24 Portionen (Marihuana/Speed), zwei Ecstasy-Tabletten sowie 210 Euro Bargeld sicher.

Zuständigkeitshalber wurde der Beschuldigte der Polizei Hamburg zugeführt. Nach Erkennungsdienstlicher Behandlung und Einleitung eines Strafverfahrens wurde der Beschuldigte wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen werden vom LKA der Polizei Hamburg geführt.

Hinweis: Die drei weiteren Männer wurden polizeilich überprüft und im Anschluss entlassen.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Telefon: 040/ 309 681 40 o. Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b

22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: