Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Hamburg-Sachschäden nach Steinbewurf auf Metronomzüge-

Hamburg (ots) - Hamburg-Sachschäden nach Steinbewurf auf Metronomzüge-

Am 18.03.2016 gegen 18.30 Uhr wurde die Einsatzzentrale der Bundespolizeiinspektion Hamburg telefonisch von einem Triebfahrzeugführer eines Metronomzuges über Kinder informiert, die den fahrenden Zug mit Steinen beworfen hatten. Der betreffende Zug befand sich auf der Fahrt vom Hauptbahnhof in Richtung Bahnhof Harburg. Eine umgehend eingesetzte Streifenwagenbesatzung der Bundespolizei konnte im Bereich der Hafen City (Höhe Versmannstraße) zwei Kinder entdecken, die sich bei Erkennen der Streife zügig entfernten. Die Jungen (m. 13, 13) konnten eingeholt werden und wurden mit einem Funkstreifenwagen zum Bundespolizeirevier am Hauptbahnhof verbracht. Die jeweiligen Erziehungsberechtigten wurden telefonisch informiert und erschienen im Polizeirevier. Im Beisein der Eltern gaben die Kinder den Steinbewurf auf fahrende Züge zu. Weiterhin gaben die Kinder auf Nachfrage weitere Steinbewürfe auf Züge am Vortag zu. Insgesamt wurden bei drei Zügen drei Seitenscheiben so stark beschädigt, dass diese ausgewechselt werden mussten. Die Eltern und die Kinder wurden über rechtliche Folgen und die Gefahren an Bahnanlagen eingehend belehrt. Im Anschluss wurden die Kinder in die sichere Obhut ihrer Eltern übergeben.

Über die Schadenshöhe und ggf. zivilrechtliche Folgen kann die Bundespolizei keine Auskünfte geben.

Die Bundespolizeiinspektion Hamburg warnt eindringlich vor den Gefahren an Bahnanlagen. "Wir appellieren an Eltern und Erziehungsberechtigte ihre Kinder über die Gefahren an Bahnanlagen aufzuklären. Das Spielen an Bahnanlagen ist lebensgefährlich. Gleise, Züge und Einrichtungen der Bahn sind keine Abenteuerspielplätze für Kinder und Jugendliche." Informationen zum richtigen Verhalten an Bahnanlagen erhalten Sie im Internet unter www.bundespolizei.de.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Wilsonstraße 49-53b

22045 Hamburg

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: