BPOL-HH: S-Bahnstation Elbgaustraße: Alkoholisierter Aggressor entblößt sich bei Kontrolle vor Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - S-Bahnstation Elbgaustraße: Alkoholisierter Aggressor entblößt sich bei Kontrolle vor Bundespolizisten-

Am 11.03.2016 gegen 08.20 Uhr nahmen Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m. 31) am Bahnsteig im S-Bahnhaltepunkt Elbgaustraße in Gewahrsam. Zuvor wurde die Einsatzzentrale der Bundespolizei über einen alkoholisierten Mann informiert, der in einer S-Bahn der Linie S3 auf der Fahrt von Pinneberg in Richtung Neugraben um sich spuckt und Fahrgäste beleidigt. Die entsprechende S-Bahn wurde in der Station Elbgaustraße daraufhin gestoppt. Zwei couragierte Fahrgäste hielten den Beschuldigten vor Ort bis zum Eintreffen einer Streife der Bundespolizei fest. Der Beschuldigte verhielt sich gegenüber den Polizeibeamten umgehend aggressiv und spuckte bei der Feststellung der Personalien auf den Boden. Plötzlich zog der 31-Jährige seine Jeanshose herunter und entblößte vor den Polizeibeamten sein Geschlechtsteil. Weitere Fahrgäste am Bahnsteig beobachteten den Vorfall drehten sich angeekelt weg. Nachdem der Beschuldigte seine exhibitionistischen Handlungen nach Aufforderung eingestellt hatte wurde der stark alkoholisierte Mann dem Bundespolizeirevier im Bahnhof Altona zugeführt. Ein Atemalkoholtest konnte nicht durchgeführt werden; der irakische Staatsangehörige bekam in einer Gewahrsamszelle ausreichend Gelegenheit zur Ausnüchterung. Gegen den polizeilich bekannten Asylbewerber aus Harburg leiteten Bundespolizisten ein Verfahren ein. Nach entsprechender Ausnüchterung wurde der Mann wieder entlassen. Die betroffene S-Bahn erhielt durch den Vorfall eine Verspätung von 25 Minuten.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Telefon: Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Wilsonstraße 49-53b

22045 Hamburg

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: