Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Nach "Schwarzfahrt" in die Haftanstalt-

Hamburg (ots) - Nach "Schwarzfahrt" in die Haftanstalt-

Am 05.03.2016 gegen 18.45 Uhr nahmen Bundespolizisten einen per Haftbefehl gesuchten Mann (m.35) im S-Bahnhaltepunkt Jungfernstieg fest. Zuvor konnte der Mann in einer fahrenden S-Bahn der Linie S 3 zwischen den Stationen Stadthausbrücke und Jungfernstieg gegenüber DB-Kontrolleuren keinen Fahrschein vorweisen. Zur Feststellung der Personalien wurde daraufhin eine Streife der Bundespolizei angefordert. Die fahndungsmäßige Überprüfung der Personaldaten ergab eine Ausschreibung zur Festnahme. Seit Anfang Dezember 2015 wurde der Beschuldigte mit einem U-Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung, besonders schweren Fall des Diebstahls, Nötigung, Hausfriedensbruch und Leistungserschleichungen gesucht. Der rumänische Staatsangehörige ist polizeilich bereits einschlägig vorbestraft und wurde der Hamburger Untersuchungshaftanstalt zugeführt.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Wilsonstraße 49-53b

22045 Hamburg
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: