Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Renitente Frau leistet Widerstand und spuckt Detektiv ins Gesicht-

Hamburg (ots) - Renitente Frau leistet Widerstand und spuckt Detektiv ins Gesicht-

Am 03.02.2016 gegen 12.50 Uhr benutzte eine Frau (w. 46) in einem Drogeriemarkt im Hauptbahnhof sieben Kosmetikprodukte und legte die benutzte Ware anschließend wieder in die entsprechenden Regale. Ein Kaufhausdetektiv sprach die "Kundin" auf ihr Fehverhalten an. Da die Frau nicht bereit war für den entstandenen Schaden aufzukommen wurde eine Streife der Bundespolizei angefordert. Die Frau verweigerte die Angaben ihrer Personalien und beleidigte die eingesetzten Polizeibeamten auf übelste Weise. Im weiteren Verlauf spuckte die Beschuldigte dem Detektiv (m.28) ins Gesicht und trat auf die eingesetzten Bundespolizisten ein. Unter erheblichen Widerstandshandlungen wurde die Beschuldigte gefesselt dem Bundespolizeirevier zugeführt. Auch den Bereich der Wache verunreinigte die Frau durch permanentes Spucken auf den Boden und gegen die Wände. Nach Feststellung der Personalien wurde die Beschuldigte wieder entlassen. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Telefon: 040/ 309 681 40 o. Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Wilsonstraße 49-53b

22045 Hamburg
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: