Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: IPhone entwendet- Geschädigte lässt Diebes-Duo nicht entkommen-

Hamburg (ots) - IPhone entwendet- Geschädigte lässt Diebes-Duo nicht entkommen-

Am 26.01.2016 gegen 20.15 Uhr entwendete ein Diebes-Duo (m.26, m.37) einer Frau in einem Schnellrestaurant im Hamburger Hauptbahnhof arbeitsteilig das mitgeführte IPone im Wert von 750 Euro aus der Jackentasche. Die Geschädigte (w.22) hatte gerade Speisen und Getränke am Tresen bezahlt, da schlug das Duo zu. Der Zieher (m.37) griff blitzschnell in die Jackentasche der Frau, entwendete das Handy und versuchte das Diebesgut an den 26-jährigen Mittäter zu übergeben. Die Geschädigte bemerkte den Diebstahl und machte im Schnellrestaurant durch lautes Rufen auf die Situation aufmerksam. Das Duo versuchte daraufhin die Lokalität schnell zu verlassen, konnte aber von der Geschädigten und einer Bekannten (w.43) daran gehindert werden. Anschließend hielten zwei Mitarbeiter des Restaurants die mutmaßlichen Taschendiebe bis zum Eintreffen angeforderter Bundespolizisten fest. Die rumänischen Staatsangehörigen wurden dem Bundespolizeirevier zugeführt. Gegen die Beschuldigten wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung konnten die Männer das Polizeirevier wieder verlassen. Die Geschädigte aus Hamburg hat ihr Handy zurück erhalten.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Telefon: 040/ 309 681 40 o. Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Wilsonstraße 49-53b

22045 Hamburg

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: