Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Alkoholisierte Frau randaliert in Hamburger S-Bahn und attackiert Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Alkoholisierte Frau randaliert in Hamburger S-Bahn und attackiert Bundespolizisten-

Am 14.01.2016 gegen 13.30 Uhr nahmen Bundespolizisten eine stark alkoholisierte Frau (w.33) am S-Bahnsteig im Bahnhof Altona in Gewahrsam. Zuvor randalierte die Hamburgerin in einer fahrenden S-Bahn der Linie S 3 zwischen den Stationen Elbgaustraße und Altona. Nach jetzigem Sachstand beleidigte und bespuckte die Beschuldigte grundlos Fahrgäste. Im weiteren Verlauf schlug sie einem Fahrgast (m.38) in das Gesicht und trat auf einen in der S-Bahn befindlichen Mitarbeiter der S-Bahn ein. Dieser versuchte weitere Attacken auf Fahrgäste zu unterbinden und wurde von der Beschuldigten ebenfalls angespuckt. Gemeinsam mit einem Fahrgast konnte der S-Bahn Mitarbeiter die Beschuldigte bis zum Bahnhof Altona fixieren. Angeforderte Bundespolizisten wurden am Bahnsteig umgehend von der Frau attackiert. Trotz Fesselung spuckte die Frau einem Polizisten in das Gesicht und trat auf die Beamten ein. Weiterhin versetzte die Beschuldigte einem Bundespolizisten einen heftigen Fußtritt in den Unterleib. Ein im Bundespolizeirevier durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde die Beschuldigte wieder entlassen. Gegen die deutsche Staatsangehörige aus Hamburg-Bahrenfeld leiteten Bundespolizisten entsprechende Strafverfahren (Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung) ein.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Wilsonstraße 49-53b

22045 Hamburg

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: