Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Über drei Promille- Fahrgast mit Revolver in Regionalbahn sorgt für Aufregung- Bundespolizei nimmt 47-Jährigen in Gewahrsam-

Sichergestellter Schreckschussrevolver, Munition und Holster- Foto: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Hamburg (ots) - Über drei Promille- Fahrgast mit Revolver in Regionalbahn sorgt für Aufregung- Bundespolizei nimmt 47-Jährigen in Gewahrsam-

Am 10.05.2015 gegen 17.40 Uhr nahmen Bundespolizisten einen betrunkenen Fahrgast, der einen geladenen Schreckschussrevolver mit sich führte, im Hamburger Hauptbahnhof in Gewahrsam. Zuvor beobachtete eine Reisende den Mann in einer Regionalbahn auf der Fahrt von Rostock nach Hamburg, wie dieser eine Schusswaffe aus seinem Hosenbund zog und die Waffe genau betrachtete. Für die Reisende war nicht erkennbar, dass es sich um eine Schreckschusswaffe handelte. Umgehend informierte die besorgte Frau eine Zugbegleiterin, die sofort die Hamburger Bundespolizei telefonisch alarmierte. Neun Bundespolizisten erreichten vor Einfahrt der Regionalbahn den Bahnsteig 6a und räumten diesen, um ggf. Gefahren für unbeteiligte Reisende auszuschließen. Nach Einfahrt des Zuges konnten die eingesetzten Polizeibeamten den 47-Jährigen beim Verlassen seines Sitzplatzes stellen und vorläufig festnehmen. Der geladene Schreckschussrevolver wurde in einem Holster aufgefunden und sichergestellt. Der Beschuldigte wurde dem Bundespolizeirevier zugeführt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,14 Promille. Der Rostocker war nicht im Besitz eines "kleinen Waffenscheins" der zum Führen dieser Waffe erforderlich ist. Gegen den deutschen Staatsangehörigen leiteten Bundespolizisten ein entsprechendes Verfahren (Verstoß Waffengesetz) ein. Im Anschluss bekam der 47-Jährige in einer Gewahrsamszelle ausreichend Gelegenheit zur Ausnüchterung und wurde am Abend wieder entlassen.

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Telefon: 040/ 309 681 40 o. Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b

22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: