Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Bundespolizei nimmt gesuchten Mann nach Ladendiebstahl fest-

Hamburg (ots) - Bundespolizei nimmt gesuchten Mann nach Ladendiebstahl fest-

Am 21.12.2014 gegen 10.00 Uhr nahmen Bundespolizisten einen per Haftbefehl gesuchten Mann im Hamburger Hauptbahnhof fest. Zuvor entwendete der 62-Jährige mehrere Dosen eines Energy-Drinks in einem Geschäft im Hauptbahnhof. Ein Warenhausdetektiv (30) beobachtete den Diebstahl und forderte die Bundespolizei zur Feststellung der Personalien an. Die Überprüfung ergab eine Ausschreibung zur Festnahme.

Seit Anfang Dezember 2014 wurde der polizeilich einschlägig bekannte Mann mit einem U-Haftbefehl wegen Diebstahls gesucht. Der 62-Jährige wurde erst Anfang September aus einer Haftanstalt entlassen und ist aufgrund polizeilicher Ermittlungen dringend verdächtig im Oktober vier Diebstahlsdelikte begangen zu haben. U.a. ist der polnische Staatsangehörige verdächtig sieben Jacken im Wert von rund 1000 Euro in einem Warenhaus in Hamburg - Eimsbüttel entwendet zu haben.

Nach Zuführung zum Bundespolizeirevier ergab ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von zwei Promille. Gegen den Beschuldigten wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Bundespolizisten veranlassten die Zuführung des Gesuchten in die Hamburger Untersuchungshaftanstalt.

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: