Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Per Haftbefehl gesuchter Mann will Restaurant nicht verlassen- Festnahme durch Bundespolizei im Bahnhof Altona-

Hamburg (ots) - Per Haftbefehl gesuchter Mann will Restaurant nicht verlassen- Festnahme durch Bundespolizei im Bahnhof Altona-

Am 06.12.2014 gegen 12.40 Uhr nahmen Bundespolizisten einen per Haftbefehl gesuchten Mann in einem Restaurant im Bahnhof Hamburg-Altona fest. Zuvor ignorierte der Mann mehrere Aufforderungen der Restaurant -Mitarbeiter zum Verlassen der Lokalität. Daraufhin wurde die Bundespolizei über den Vorfall telefonisch informiert. Die eingesetzten Polizeibeamten kontrollierten daraufhin die Personalien des polnischen Staatsangehörigen. Ergebnis: Ausschreibung zur Festnahme. Seit Mitte August 2014 wurde der 49-Jährige mit einem U-Haftbefehl wegen gewerbsmäßigen Diebstahls gesucht. Der Mann ist dringend verdächtig, trotz einer bestehenden Bewährungsstrafe von 10 Monaten, in Hamburg Diebstähle begangen zu haben. Bundespolizisten veranlassten die Zuführung des Gesuchten in die Hamburger U-Haftanstalt.

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: