Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Ladendiebin attackiert Kaufhausdetektiv-

Hamburg (ots) - Ladendiebin attackiert Kaufhausdetektiv-

Am 01.12.2014 gegen 13.45 Uhr nahmen Bundespolizisten eine renitente Frau nach einem Diebstahl in einer Parfümerie im Hamburger Hauptbahnhof vorläufig fest. Die 51-Jährige entwendete zuvor ein Parfum im Wert von 83,00 Euro. Die serbische Staatsangehörige steckte das Diebesgut unter ihre Jacke; ein Ladendetektiv (m. 22) beobachtete die Tathandlung. Nach Ansprache durch den Detektiv leistete die Beschuldigte heftige Gegenwehr und schlug mehrfach auf den Geschädigten ein. Der Detektiv konnte einen Fluchtversuch unterbinden und hielt die Beschuldigte bis zum Eintreffen alarmierter Bundespolizisten fest. Die Beschuldigte aus Hamburg-Bergedorf wurde dem Bundespolizeirevier am Hauptbahnhof zugeführt. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Einleitung eines Strafverfahrens wurde die 51-Jährige wieder entlassen. Zuständigkeitshalber übernimmt die Hamburger Polizei die weitere Sachbearbeitung. Hinweis: Der Detektiv konnte die Attacken abwehren und wurde nicht verletzt.

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Telefon: 040/ 309 681 40 o. Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: