Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: S-Bahnen großflächig besprüht- Zwei mutmaßliche Sprayer vorläufig festgenommen-

Hamburg (ots) - S-Bahnen großflächig (ca.60 qm) besprüht- Zwei mutmaßliche Sprayer vorläufig festgenommen-

Am 16.11.2014 gegen 06.30 Uhr entdeckten DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter mehrere Sprayer in der Abstellanlage am S-Bahnhof Blankenese. Bei Erkennen der DB-Mitarbeiter flüchteten die Tatverdächtigen über die Gleisanlagen. Ein Beschuldigter (21) konnte von den eingesetzten DB-Mitarbeitern gestellt werden. Ein weiterer Tatverdächtiger (16) wurde von Beamten der Hamburger Polizei vorläufig festgenommen. Die Beschuldigten wurden vor Ort eingesetzten Bundespolizisten übergeben und dem Bundespolizeirevier in Hamburg-Altona zugeführt. Eine Farbsprühdose und weitere Sprayer-Utensilien wurden sichergestellt.

Bei beiden Tatverdächtigen wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Ergebnis: 1. Beschuldigter (m.16)= 1,29 Promille 2. Beschuldigter (m.21)= 0,07 Promille

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Tatverdächtigen wieder entlassen. Der 16-Jährige wurde in die Obhut seiner Mutter gegeben. Entsprechende Strafverfahren (Sachbeschädigung) wurden eingeleitet. Am Tatort entdeckten Bundespolizisten zwei S-Bahnwagen, die mit diversen "Tags" auf einer Fläche von ca. 60 qm besprüht wurden; die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

In diesem Zusammenhang weist die Bundespolizeiinspektion Hamburg auf folgendes hin: Der Aufenthalt im Gleisbereich ist verboten und lebensgefährlich. Sprayer bringen sich durch ihr Handeln oft in Lebensgefahr. Die Oberleitungen im Bahnbereich führen 15.000 Volt; die Stromschienen im Hamburger S-Bahnbereich führen 1200 Volt Gleichstrom - diese Bereiche sind für Personen lebensgefährlich. Züge nähern sich fast lautlos und können oft erst sehr spät wahrgenommen werden

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: