Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Personenunfall - 18-Jähriger von S-Bahn erfasst- Bundespolizei hat Ermittlungen aufgenommen-

Hamburg (ots) - Personenunfall - 18-Jähriger von S-Bahn erfasst- Bundespolizei hat Ermittlungen aufgenommen-

Am 16.11.2014 gegen 05.10 Uhr wurde ein junger Mann (18) zwischen den S-Bahnhaltepunkten Billwerder- Moorfleet und Tiefstack von einer S-Bahn der Linie S 21 erfasst. Durch den Aufprall wurde der Verunfallte auf das Gegengleis geschleudert und erlitt lebensbedrohliche Verletzungen.

Der schwer Verletzte wurde durch Rettungskräfte der Feuerwehr aus dem Gleisbereich gerettet und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Der Triebfahrzeugführer (26) wurde vor Ort abgelöst.

Die Bundespolizei war zur Unfallaufnahme vor Ort. Für die Einsatz- und Rettungsmaßnahmen mussten die entsprechenden Bahngleise für rund 75 Minuten gesperrt werden. Über Betriebsstörungen im Bahnverkehr können von der Bundespolizei keine Angaben gemacht werden.

Ermittlungsstand: Nach jetzigem Ermittlungsstand geht die Bundespolizeiinspektion Hamburg von einem tragischen Unfall aus. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder einen Suizidversuch liegen zurzeit nicht vor. Der Grund für den unerlaubten Aufenthalt in den S-Bahngleisen konnte noch nicht ermittelt werden. Die weiteren Ermittlungen werden von der Bundespolizei in enger Zusammenarbeit mit dem LKA Hamburg geführt.

Beteiligte Einsatzkräfte vor Ort: -Bundespolizei, Landespolizei, Hamburger Feuerwehr, DB-Notfallmanager -

Aus aktuellem Anlass warnt die Bundespolizeiinspektion Hamburg wiederholt vor den Gefahren an Bahnanlagen:

"Der Aufenthalt in den Gleisanlagen ist verboten und lebensgefährlich. Züge nähern sich fast lautlos und können oft erst sehr spät wahrgenommen werden. Gleise dürfen nur an den hierfür bestimmten Stellen überquert werden."

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: