Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Bundespolizei nimmt per Haftbefehl gesuchten Mann nach Diebstahl fest-

Hamburg (ots) - Bundespolizei nimmt per Haftbefehl gesuchten Mann nach Diebstahl fest-

Am 28.02.2014 gegen 12.30 nahmen Bundespolizisten der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit einen per Haftbefehl gesuchten Mann im Hamburger Hauptbahnhof fest.

Zuvor entwendete der 43-Jährige in einem Pflanzengeschäft im Hauptbahnhof zwei Blumensträuße. DB Sicherheitsdienstmitarbeiter hielten den "Blumendieb" fest und forderten eine Streife der Bundespolizei zur Feststellung der Personalien an.

Die fahndungsmäßige Überprüfung ergab eine Ausschreibung zur Festnahme. Seit dem 27. Februar 2014 wurde der polnische Staatsangehörige mit einem U-Haftbefehl wegen Diebstahls in zehn Fällen gesucht. Der Mann ist verdächtig in diversen Hamburger Geschäften Parfum, Lebensmittel und Spirituosen entwendet zu haben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest im Bundespolizeirevier ergab einen Wert von 2,43 Promille. Bundespolizisten leiteten ein weiteres Strafverfahren ein und veranlassten die Zuführung des Gesuchten in die Hamburger U-Haftanstalt.

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: