Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Alkoholisierter Mann attackiert DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter im Hamburger Hauptbahnhof- Bundespolizei nimmt Beschuldigten in Gewahrsam-

Hamburg (ots) - Alkoholisierter Mann attackiert DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter im Hamburger Hauptbahnhof- Bundespolizei nimmt Beschuldigten in Gewahrsam-

Am 03.02.2014 gegen 23.20 Uhr nahmen Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (74) am S-Bahnsteig im Hauptbahnhof in Gewahrsam. Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei versetzte der Beschuldigte einem DB-Mitarbeiter (41) während einer Kontrolle gezielt einen Kopfstoß in das Gesicht. Der Geschädigte erlitt Verletzungen im Gesicht; ein Zahn brach durch die gezielte "Kopf-Attacke" ab. Der 41-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Alarmierte Bundespolizisten nahmen den sehr aggressiven Bergedorfer in Gewahrsam. Ein im Bundespolizeirevier durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,62 Promille. Nach ärztlicher Kontrolle bekam der 74-Jährige in einer Gewahrsamszelle ausreichend Gelegenheit zur Ausnüchterung. Gegen den Beschuldigten leiteten Bundespolizisten ein entsprechendes Strafverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: