Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Aus Kindereinrichtung abgängig- Hamburger Bundespolizei nimmt Jungen in Gewahrsam-

Hamburg (ots) - Aus Kindereinrichtung abgängig- Hamburger Bundespolizei nimmt Jungen in Gewahrsam-

Am 26.01.2014 gegen 23.30 Uhr nahmen Bundespolizisten einen vermissten Jungen in Gewahrsam. DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter entdeckten den Jungen im Hamburger Hauptbahnhof und verbrachten den 10-Jährigen zum Bundespolizeirevier. Nach weiteren Ermittlungen stellten die eingesetzten Polizeibeamten fest, dass der Junge seit dem 23.01.2014 als vermisstes Kind zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben war. Der marokkanische Staatsangehörige war aus einer Kindereinrichtung in Düsseldorf abgängig. Der Junge wurde zunächst dem Hamburger Kinder- und Jugendnotdienst übergeben.

Hinweis: Weitere Auskünfte können von der Bundespolizei nicht erteilt werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Jenfelder Allee 70a
22043 Hamburg
Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: