Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Vom Bahnhof Hamburg-Harburg direkt in die Haftanstalt- Festnahme durch Bundespolizei-

Hamburg (ots) - Vom Bahnhof Hamburg-Harburg direkt in die Haftanstalt- Festnahme durch Bundespolizei-

Am 25.01.2014 gegen 12.40 Uhr nahmen Bundespolizisten einen per Haftbefehl gesuchten Mann im Bahnhof Harburg fest. Der Gesuchte erschien als Zeuge im Bundespolizeirevier und wurde überprüft. Ergebnis: Ausschreibung zur Festnahme. Seit Anfang Januar 2014 wurde der Verurteilte mit einem Haftbefehl wegen falscher Verdächtigung gesucht. Der 20-Jährige hatte eine Geldstrafe bislang nicht gezahlt und hat jetzt noch eine Ersatzfreiheitsstrafe von 40 Tagen zu verbüßen. Bundespolizisten veranlassten die Zuführung des deutschen Staatsangehörigen in eine Hamburger Haftanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Jenfelder Allee 70a
22043 Hamburg
Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: