Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: 14-Jährige Ausreißerin ohne Fahrschein erwischt

Berlin-Ostbahnhof (ots) - Eine junge Ausreißerin war gestern Nachmittag ohne Fahrausweis mit dem Regionalexpress von Zehdenick in Richtung Hauptstadt unterwegs, bis sie durch Bundespolizisten kontrolliert wurde. Jetzt wird über ihren Verbleib ein Richter entscheiden.

Gestern Nachmittag traf eine Zugbegleiterin die 14-Jährige aus Zehdenick im Regionalexpress Richtung Berlin ohne Fahrausweis an und informierte die Bundespolizei. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich bei der Jugendlichen um eine polizeibekannte Dauerausreißerin handelt. Eigentlich sollte sich das Mädchen in einer Jugendhilfeeinrichtung aufhalten. Dort kam es aber wiederkehrend zu Regelverstößen, aggressiven Ausbrüchen und unerlaubten Abwesenheiten.

Über den weiteren Verbleib der 14-Jährigen soll am heutigen Tage ein Richter entscheiden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: