Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Graffiti-Touristen aus Großbritannien geschnappt

Berlin-Mitte (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag nahmen Zivilbeamter der Bundespolizei am Bahnhof Gesundbrunnen zwei mutmaßliche Graffiti-Sprayer aus Großbritannien fest. Nach Erhebung einer Sicherheitsleistung konnten sie die Dienststelle wieder verlassen.

Am Samstag gegen 01:15 Uhr beobachteten Zivilbeamte die beiden Männer dabei, wie sie eine S-Bahn, die am S-Bahnhof Gesundbrunnen stand, besprühten. Die Bundespolzisten nahmen die 18- und 32-jährigen Männer noch am Tatort fest. Bei den vermeintlichen Sprayern aus Großbritannien stellten die Fahnder diverse Sprühutensilien sicher und leiteten ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Beide durften die Dienstelle wieder verlassen, nachdem die Beamten eine Sicherheitsleistung von je 200 Euro erhoben hatten.

Hintergrund: Eine Sicherheitsleistung kann erhoben werden, wenn die Voraussetzungen des § 132 Strafprozessordnung vorliegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: