Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Frankfurt (Oder) (ots) - Bundespolizisten nahmen am Sonntagmorgen einen mit Haftbefehl gesuchten Mann auf der Bundesautobahn 12 fest. Dem Mann wird Diebstahl im besonders schweren Fall vorgeworfen.

Sonntag gegen 02:55 Uhr kontrollierten Beamten an der Anschlussstelle Müllrose einen 20-Jährigen, der als Insasse eines Kleintransporters auf dem Weg nach Polen war.

Die Überprüfung seiner Personalien ergab, dass die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth im März 2016 Haftbefehl gegen den polnischen Staatsangehörigen erlassen hatte. Das Amtsgericht Nürnberg hatte ihn im Dezember 2015 wegen des besonders schweren Diebstahls rechtskräftig verurteilt.

Danach hätte der junge Mann eine Ersatzfreiheitsstrafe von 150 Tagen antreten müssen oder diese durch Zahlung von 2.250 Euro abwenden können.

Der Mann hatte jedoch nur einen Teilbetrag gezahlt. Die nun noch ausstehende Geldstrafe konnte er vor Ort nicht bezahlen. Daher endete die Weiterfahrt für den Verurteilten in einer brandenburger Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: