Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Erneut Schleusung auf der Autobahn vereitelt

Frankfurt (Oder) (ots) - Am Montag deckten Zollbeamte die Einschleusung von fünf jungen Vietnamesen auf der Bundesautobahn 12 auf. Alarmierte Bundespolizisten nahmen den polnischen Schleuser vorläufig fest.

Gegen 14:30 Uhr kontrollierten eine Streife der Bundeszollverwaltung einen Pkw Chrysler auf der BAB 12, Anschlussstelle Frankfurt (Oder)-West. Fahrer war ein 34-jähriger Pole. Bei den weiteren Insassen handelte es sich um fünf Vietnamesen, die keinerlei aufenthaltslegitimierende Dokumente vorweisen konnten. Wegen des Verdachts der Schleusung informierten die Zöllner die Bundespolizei.

Die hinzugerufenen Bundespolizisten nahmen die fünf Geschleusten in Gewahrsam. Alle fünf äußerten ein Schutzersuchen und wurden nach Abschluss der Bearbeitung an die zentrale Ausländerbehörde in Eisenhüttenstadt weitergeleitet.

Gegen den polnischen Fahrer leiteten die Bundespolizisten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Einschleusens von Ausländern ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: