Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Festnahme nach Beleidigung und Anspucken

Berlin-Friedrichshain (ots) - Bundespolizisten nahmen einen 23-Jährigen fest, nachdem er am Berliner Ostbahnhof eine Frau beleidigte und anspuckte.

In der Nacht zu Samstag meldete sich gegen 1:30 Uhr eine 22-jährige Frau bei Bundespolizisten am Berliner Ostbahnhof. Zuvor hatte sie ein Mann im Vorbeigehen angesprochen und an ihr Gesäß gefasst. Im Anschluss beleidigte er sie und spuckte ihr ins Gesicht.

Die Beamten konnten den Mann noch im Berliner Ostbahnhof festnehmen. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass er bereits mit zwei Haftbefehlen u.a. wegen Diebstahl und Gewaltdelikten seit Februar 2016 gesucht wird. Der Mann aus dem Tschad wurde an das Zentralgewahrsam der Berliner Polizei überstellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: